14 Tage Bali inklusive “Spirituelles Reisepaket” (exkl.Flug)

1,870.00

14 Tage Bali inklusive “Spirituelles Reisepaket” (exkl.Flug)

Kategorie:

GRUPPEN – REISE – BALI
SPIRITUELLE REISE
14 Tage

Tag 1
Abflug von Deutschland

Tag 2
Ankunft auf dem Flughafen Denpasar—BALI–.Die Gruppe wird vom Flughafen abgeholt und zum Hotel in die Künstlerstadt Ubud gefahren. Die Fahrt vom Flughafen zum Hotel dauert ungefähr eine Stunde.

Tag 3
Nach dem Frühstück unternehmen wir einen kleinen Ausflug durch Ubud. Wir besuchen den “Monkey Forest” und besichtigen dort den Tempel und eine heilige Quelle. Dieser Park liegt mitten in der Stadt von Ubud. Während unseres Besuches begleiten uns die für die Balinesen heiligen Affen,aber manchmal zeigen sie einem doch sehr direkt, dass sie etwas Futter haben möchten. Nach dem Parkbesuch fahren wir einige Kilometer von Ubud entfernt zu wunderschönen Reisterrassen. Hier kann man bei einer Tasse Kaffee, einem Fruchtsaft oder Essen seinen Blick über das Tal mit den Terrassen schweifen lassen. Am Nachmittag sind alle wieder im Hotel, um ein wenig am Pool zu relaxen oder sich eine Massage zu gönnen.

Tag 4
Der heutige Tag beginnt mit Palmblattlesung, Heiler und Auracleaner. Zur Lontarbibliothek fahren wir Richtung ‚Besakih/Klungkung‘ ca.1 ½ Stunden. Der Heiler und der Auracleaner sind in der Nähe von Ubud zu finden. Abhängig von der Gruppengroesse müssen wir folgende Aufteilung machen: Bei mehr als 5 Personen wird es 2 Gruppen geben ansonsten eine. Sind es 5 oder weniger Personen fahren wir heute nur zur Lontarbibliothek. Im anderen Fall: Eine Gruppenhälfte fährt zum Brahmanen, die andere zum Heiler und Auracleaner. Der Brahmane benötigt für die Lesung den Namen und das Geburtsdatum. Die Daten werden auf den balinesischen “Wuku Kalender” übertragen. Nur so ist eine exakte Lesung gewährleistet. Wie zum Teil auch in Indien wurden auf Bali alle Daten auf Folianten übertragen. Das Abschriften finden zum Teil noch heute statt obwohl man schon etliche Jahrzehnte dabei ist. Viele Palmblätter wanderten in die Museen. Das Reading auf Bali unterscheidet sich in einigen Bereichen von denen in Indien. Unter anderem werden Lebensqualität –physisch und seelisch- in Zahlen angezeigt. Das ganze Leben wird in Abschnitten von jeweils 6 Jahren durch Zahlen aufgezeigt. Der Übersetzer erläutert aber alles sehr gut auf Deutsch. Die Lesung wird aufgezeichnet und jeder Klient erhält eine CD davon. Die zweite Gruppe fährt in dieser Zeit zum Heiler und Auracleaner . Um es kurz auszudrücken : Der Heiler ist in der ganzen Welt bekannt und es kommen Klienten aus den verschiedensten Erdteilen zu ihm.Viel Ärzte aus aller Welt gingen und gehen bei ihm in die Ausbildung. Der Mann ist mit seinen mittlerweile 85 Jahren einfach ein Phänomen. Das beste, man erlebt ihn ‚Live”, dann wird man verstehen warum. So schnell wie er herausfindet, welche Energiekreisläufe funktionieren und welche nicht, kann man schlecht beschreiben, man muss es erleben. Der Auracleaner zum Abschluss ist eine Wohltat. Jeder wird nach der Behandlung spüren wie Körper und Seele wieder langsam ins Gleichgewicht kommen. Am Abend treffen beide Gruppen wieder gegen 17.00 Uhr im Hotel ein.

Tag 5
Dieser Tag gestaltet sich wie Tag 4.
Es wechseln heute nur die Gruppen für das Reading und dem Heiler.
Bei einer Gruppe von 5 Personen oder weniger ist der Heiler und der Auracleaner auf
dem Programm.

Tag 6
Wir starten heute mit der gesamten Gruppe zur Hohepriesterin. Der Ausflug bringt uns in die Region von Gianyar und führt uns durch viele
kleine Dörfer. Eine sehr angenehme und beschauliche Fahrt.
Die Geschichte dieser Priesterin, mit 28 Jahren die jüngste auf Bali, ist sehr
bemerkenswert.Man kann über sie z. B. in den australischen Zeitungen zu ihrem
erstaunlichen Lebensweg viel lesen. Sie wollte eigentlich einen Job in Singapur, erhielt
aber keinen. Da war sie 20 Jahre alt. Sie verfiel in Depressionen , ihr Onkel riet ihr zu
Meditation. Dabei setzte ihre Atmung aus, ihre Angehörigen dachten schon sie sei tot.
Sie kam zurück, sprach von einem gleißenden Licht und die Stimme aus diesem Licht
gab ihr die Anweisung Priesterin zu werden und Menschen mit ihrer Meditation zu
unterrichten. Um Priester/in zu werden ist normalerweise eine lange Ausbildung nötig.
Sie hatte dieses Wissen von einem auf den anderen Tag.
Bei der Hohepriesterin wird ein “Reinigungsritual” mit Wasser durchgeführt.
Sie begleitet diese Zeremonie mit eindringlichen ‚Mantras, die unter die Haut gehen.
Im Anschluss daran wird es eine Meditation mit ihr geben.
Die Intensität dieser Meditation wird wohl keiner so schnell vergessen.

Tag 7
Mit einem Speedboot setzen wir am frühen morgen zur Insel Nusa Penida über.
Diese Insel ist Bali vorgelagert und mit dem Boot in ca. einer Stunde zu erreichen.
Wir starten vom Hafen in Padangbai/Sanur zur Insel. Fahrzeit ca. eine Stunde.
Der Kraft-oder auch Energieplatz befindet sich in einer uralten Tropfsteinhöhle.
In der Höhle gibt es verschiedene Tempel, die unterschiedlichen Göttern geweiht sind
Wichtig ist auf jeden Fall die Göttin “GIRI PUTRI “.Solltest du jemals in eine sehr
schlechte Situation kommen, bete intensiv zu ihr und dein Schicksal wird sich wenden.
Aber wenn du es machst, musst du der Göttin versprechen, dass du sie auf Nusa
Penida besuchst um ihr eine kleine Opfergabe bringen.
Betreten darf man dieses Heiligtum nur in traditioneller balinesischer Kleidung und man
sollte sich bewusst machen, dass diese Stätte von vielen balinesischen Heilern zum
Meditieren und “Energieaufladen” genutzt wird.
Wir werden einige Stunden in der Höhle verbringen und an unterschiedlichen
Zeremonien teilnehmen.
Alle Zeremonien sind den bösen Dämonen und guten Göttern geweiht.
Nur so kommt alles im Leben ins Gleichgewicht und man wird glücklich werden.
Nach Beendigung der Zeremonien fahren wir zu unserem Hotel auf Bali zurück.

Tag 8
Auf dem heutigen Programm steht der Besuch der Felsanlage”Gunung Kawi”.
Nicht allzu weit von Ubud fahren wir diese zwei Sehenswürdigkeiten an.
“Gunung Kawi”liegt in einem wunderschönen Tal an einem Wildwasserfluss. Laut
Geschichte entstand diese Anlage im 11. Jahrhundert. König Udayana soll sie für seine
Frau, Geliebte und seinen drei Söhnen errichtet haben. Es soll wie immer eine
Grabstätte sein. Aber es wurden niemals Gräber gefunden, geschweige irgendwelche
Skelette. Gleichzeitig ist dort dann auch noch eine Klosteranlage in den Felsen gehauen
worden. Aber ob das so war, weiß keiner wirklich. Es ist eine Anlage aus einem
riesigen Fels gemeißelt und erinnert an die “Megalithkultur” oder auch Indiens Tempel.
Es ist schwierig zu beurteilen, daher anschauen und selber bewerten , was unsere Vorfahren so alles geleistet haben.
Nach dieser Besichtigung geht es weiter nach “Tirta Empul”.
Hier kann man an einer rituellen Waschung im Tempel teilnehmen.
Eine sehr erfrischende Angelegenheit, denn es ist das Quellwasser des heiligen Flusses
Pakrisan.

Tag 9
Wer sich für Heilpflanzen ,Heilkräuter,Schmuck und schöne Schmucksteine
interessiert wird an diesem Tag auf seine Kosten kommen.
Da in den Palmblattlesungen immer aufgeführt ist, welche Heilpflanzen oder auch
Steine als Schmuck (Farben) für die einzelne Person wichtig ist, machen wir einen
Ausflug, um Euch diese etwas näher zu bringen. Ihr werdet die unterschiedlichsten
Heilpflanzen kennenlernen und was sie bewirken. Auf Bali gibt es eine Menge sehr
hochwirksamer Pflanzen , Bäume und deren Blätter. Die Blätter vom Sirsakbaum
z.B. sind wohl mit das beste Mittel, welches man gegen Krebs finden kann.Laut Aussage
einer englischen Studie 10.000 mal wirksamer als eine Chemotherapie, aber das wissen
halt nur die Menschen in den Ländern,wo dieser Baum auch heimisch ist.
Ursprünglich kommt er aus dem brasilianischen Regenwald. Ist jetzt aber auch in
anderen tropischen Ländern heimisch. Die Blätter enthalten einen Stoff, der nur die
Krebszelle attackiert, weil diese einen bestimmten Botenstoff abgeben. Experimente
mit Hunden haben gezeigt, dass diese in der Lage sind , diesen zu riechen. Genauso ist
der Botenstoff der Sirsakblaetter wohl in der Lage die Krebszellen ausfindig zumachen
und abzutöten. In Indonesien ist es ein normales Mittel um Krebszellen zu
bekämpfen.
Aber es gibt eine große Anzahl der verschiedensten pflanzlichen Heilmittel, die gegen
Nieren-und Lebererkrankungen einsetzbar sind oder zum Blutreinigen, gegen Entzuendungen
und viele Erkrankungen mehr. Ein Mittel ist sehr gut um die Nervenverknuepfungen
im Gehirn wieder zu verbessern.
Vieles ist möglich und auch zu erschwinglichen Preisen.
Es besteht Kontakt zu einem Unternehmen, die diese Produkte nach dem alten Wissen
aus den Palmblättern—hier Lontarbibliothek– herstellen.
Man findet in den Palmblättern Wissen aus allen Bereichen des Lebens.
Dieses ist wohl das einzige Unternehmen in ganz Indonesien, dass auf diese Weise
Heilpflanzenextrakte herstellt. Gefördert wurde es vom balinesischen Government.
damit das uralte Wissen nicht einfach verschwindet.

Tag 10
Der bedeutendste Tempel für die Balinesen ist der „Besakih“auch Muttertempel genannt.
Er liegt auf rund 1000 Meter Höhe unterhalb des Vulkans Agung.
Von hier hat man einen wunderschönen Ausblick über einen Teil von Bali.
Die Anlage besteht aus vielen verschiedenen Tempeln.
Hier zelebrieren die Balinesen eine sehr besondere „Opferzeremonie.“ Der Name
lautet : EKA DASA RUDRA. Diese Zeremonie dient dazu symbolisch das gesamte
Universum zu reinigen.Hinduismus ist schon sehr speziell.
Besakih ist UNESCO-Welterbe.
Wir werden in der Tempelanlage an einer Zeremonie teilnehmen.
Danach fährt die Gruppe weiter zur „Goa Lawah Höhle“, ein Fledermausheiligtum.
Auf dem Weg dorthin machen wir einen Stopp um traditionell balinesisch zu Mittag zu
essen.
Am Nachmittag erreichen wir das Bali Aga Dorf Tenganan.Da wohnen die Ureinwohner
Balis, die eine animistische Religion praktizieren. Hier gibt es einiges zu sehen , aber
sehr speziell wird hier vorgeführt wie man ein Palmblatt beschriftet.
Wer das gesehen hat,versteht warum es eine aussterbende Kunst ist und die Brahmanen
alles auf Folianten übertragen. Da sehr zeitintensiv, ist die Herstellung einfach zu
teuer.Ihre Tradition bewahren sich die Bali Aga durch sehr strikte Regeln in ihrem Dorf.
Nach diesem ereignisreichen Tag fahren wir zurück ins Hotel.

Tag 11
In den letzten 10 Tagen hat die Gruppe das„spirituelle Bali“ sehr intensiv kennengelernt.
Daher ist es an der Zeit alles etwas zu verarbeiten. Am späten Vormittag verlässt die
Gruppe Ubud und das Hotel wird gewechselt. Es geht an den indischen Ozean.
Wir ziehen um nach Sanur, denn jetzt wird es Zeit für Strand, Pool und viel Relaxen. Ein Pool lädt
zum Schwimmen und Sonnenbaden ein. Wer auf Shopping steht, ist in 2 Minuten auf der
Mainroad. Dort gibt es Shops, Cafés und Restaurants. Im Hotel kann man auch jederzeit
Fahrräder mieten für kleines Geld.

Tag 12
Dieser Tag steht ganz im Zeichen „Relaxen oder Shopping.
Wer einkaufen fahren möchte, kann dieses mit unseren Fahrern vor Ort abklären.
Es stehen den ganzen Tag über 2 Autos und Fahrer zur Verfügung,so dass alle die
Möglichkeit nutzen können.

Tag 13
Es heißt Abschied nehmen von einer wohl ungewöhnlichen Reise. Der eine oder
andere ist vielleicht schon zu neuen Erkenntnissen gekommen. Aber eventuell hat so
mancher bei all den Informationen seinen „Lebensweg „oder seine „Lebensaufgabe“
gefunden. Auf jeden Fall haben alle eine Menge neuer Energie erhalten.
Und nicht vergessen jeden Morgen den Tag mit einem Lächeln zu begruessen.
Allein das bewirkt Wunder.
Wir wünschen allen einen angenehmen Rückflug nach Deutschland und würden uns
natürlich sehr freuen euch hier auf Bali bald wieder begruessen zu dürfen.
Unser Team sagte Danke schön
Transfer zum Flughafen/oder weitere Aktivitaeten aus unserem Programm

Tag 14
Ankunft in Deutschland/Verlaengerung Baliurlaub

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „14 Tage Bali inklusive “Spirituelles Reisepaket” (exkl.Flug)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.